Tourist Information Thailand

Was es in Thailand zu sehen und beachten gilt findet Ihr hier

Wichtiges Zuerst

Majestätsbeleidigung

In Thailand existiert eine Monarchie. Es ist strikt Verboten negativ über das Königshaus zu Schreiben oder zu Sprechen. Majestätsbeleidigung wird in Thailand schwer bestraft. Selbst mit dem Fuß auf einen Geldschein treten wird geahndet. Da sich das Gesicht des Königs auf den Scheinen befindet gilt das als vergehen.

Abzocke

Wie in jedem Land versuchen einige Thais euch das Geld aus der Tasche zu ziehen. Verzichtet auf Super günstige Tuk Tuk Fahrten. Diese locken euch mit einer Stadtrundfahrt die sehr günstig erscheint. Allerdings werdet Ihr dann von einem Shop in den nächsten gefahren.Hier wird starker druck aufgebaut etwas zu kaufen. Kauft Ihr nichts bekommt ihr die schlechte Laune eures Fahrers zu spüren da er Provision von den Läden bekommt. Definitiv solltet Ihr eine Tuk Tuk fahrt machen. Aber vorher unbedingt den Preis verhandeln. Normal sind ungefähr 150 bis 300 Baht je nach Ziel. Bei Taxi Fahrten gilt es unbedingt Taxis mit „Meter“ zu nehmen. Hier werdet Ihr wie in Deutschland nach km abgerechnet. Hier spart Ihr echtes Geld.

Bekleidung in einem Tempel

Ihr solltet definitiv einen Tempel in Thailand besichtigen. Allerdings ist es wichtig das Ihr euch dementsprechend Kleidet. Das Typische Backpacker Touristen Outfit ist hier verkehrt ( Tops, Ärmellose Shirts, Hemden, Shorts, Hotpants ).Die Kleiderordnung schreibt vor die Oberarme und Beine zu bedecken. Solltet Ihr das Tempel Gebäude betreten gilt :Schuhe aus. Tipp: Aufgrund der Hitze ist auch ein Sarong Tuch geeignet. Dieses bindet man sich um den Körper und verknotet es. Verhaltet euch im Tempel still und Respektvoll.

Respektvolles Verhalten

In Thailand wird viel Wert auf ein Respektvolles miteinander gelegt. Ihr seid Gäste in Ihrem Land. Benehmt euch dementsprechend. Thais bleiben sehr lange freundlich. Seht dies nicht als Schwäche an. Sobald Ihr eine grenze überschritten habt bekommt Ihr das umgehend zu Spüren. Versucht euch etwas in die Kultur einzufinden. Kleiner Tipp: Begrüßungen bestehen aus einer Verbeugung. Nicht mit Umarmungen . Lernt Hallo und Danke auf Thai zu sagen. (Hallo= Savadi ka und Danke= kap kun ka –Ausgesprochen)

Sehenswert
Photo by Mateusz Turbiu0144ski on Pexels.com

Khao San Road – Bangkok

Die Khao San Road ist Startpunkt für 95% der Backpacker in Thailand. Die ca 400m lange Straße ist Super Organisiert( Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht). Hier könnt Ihr alles kaufen was Ihr für euren Trip braucht.Hier findet Ihr zu jeder Tageszeit und Nachtzeit eine Unterkunft. Das weiterreisen könnt Ihr in einer der unzähligen Travel Agentcys planen und organisieren. Für Essen und Trinken sorgen unzählige Bars und Streetfood stände. Öffnungszeiten der Khao San Road : 24/7

Bangkok bietet unzählige Sehenswürdigkeiten und Märkte. Taucht ein in eine Stadt die niemals schläft

Insel Hopping im Süden

Im Süden Thailands findet Ihr unzählige Inseln die es gilt zu entdecken. Auf der Ost Seite sehr empfehlenswert Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao. Auf der Westseite Phuket, Krabi, Koh Phi Phi. Jede Insel hat unserer Meinung etwas Eigenes. Für Taucher ist Koh Tao Ideal , Zum Entspannen ist der die Westliche Seite von Koh Phangan zu empfehlen ( Süd Östlich der Insel befindet sich die legendäre Full Moon Party und ist ehr den Party Touristen überlassen. Wer ein größeres Budet hat ist in Koh Smaui gut aufgehoben. Koh Phi Phi ist wunderschön aber verkommt immermehr dem Party Toursimus. Beannt wurde Koh Phi Phi durch den Kinofilm The Beach mit Leonardo Di Caprio. Der Strand befindet sich auf einer seperaten Insel die allerdings im Moment für Touristen gesperrt ist. Krabi haben wir als sehr Familienfreundlich wahrgenommen. Für mehr Tipps schreibt uns einfach an.

Entspannung im Norden

Der Norden Thailands ist Wunderschön und zieht Jährlich viele Touristen zur Entspannung an. Als guten Startpunkt empfehlen wir Chiang Mai. Eine sehr Traditionelle Stadt und einfach mit dem Zug oder Bus zu erreichen. Lohnsenwert ist es hier Tages Touren zu unternehmen.Nachdem man die Stadt erkundet haben wir uns auf den Weg nach Pai gemacht. In diesem kleinen Dorf laufen die Uhren langsamer. Aus geplanten 4 Tagen wurden 2 Wochen.Wunderschöne Natur und Ruhe. Sucht Ihr nach Entspannung dem legendären Lampion Fest oder Elefanten…Im Norden werdet Ihr fündig.

Streetfood Vs. Kulinarisches

In Thailand schlägt das Herz jeden Streetfood Liebhabers höher. An quasi jeder Ecke findet man einen Streetfood Verkäufer. Das essen ist Top und super günstig. Sehr Empfehlenswert sind die berühmten Thai Currys und das National Gericht Pad Thai. Zum Nachtisch gibts Roti ( eine art Pancake). Die Restaurants bieten von Fisch bis Fleisch alles an was die Asiatische Küche Bietet. Sehr begehrt sind hier auch Suppen und Vegetarische Gerichte.

Pad Thai vom Streedfoot Händler des Vertrauens gibts bereits ab 50 Baht ( 1,40€). Ein Europäisches Frühstück findet man im Durchschnitt für 150 Baht (4,20€). Wasser gibts bereits ab 12 Baht (0,34€) Ein Bier kostet ca 40 Baht ( 1 €) und die Flasche Wein 500 Baht ( 14,10€)

EBook für Familen

Thailand mit Kind:

Die Wichtigsten Fragen und Antworten für eine Fernreise nach Thailand. Auf Amazon für nur 3,99Euro.

Lass uns gemeinsam Reisen.

Translate »